Zollnersee_06.2020
Zollner See, Karnische Alpen

Zollnersee_06.2020

Covid-19 ……Findenigkofel und Zollnersee, 20. Juni 2020. Leichte Wanderung in einem landschaftlichem Paradies in den Kärntner Karnischen Alpen mit Fotohighlights zur Zeit der Almrosenblüte (kärntnerisch > Almrausch). Der Zollnersee liegt auf ca. 1800 Meter, eingebettet zwischen sanften Hügeln und schroffen Bergspitzen. Zu erreichen ist der See über die Straninger Alm und weiter zur Waidegger Höhe (Forstweg, keine Maut). Ab der Waideggerhöhe (1800 M) führt ein gut gekennzeichneter Steig in südlicher Richtung direkt auf den Findenigkofel (2016 M) wobei man auf Spuren der Weltkriege unterwegs ist. Die Schützelgräben und Schießscharten beim Aufstieg auf den Findenigkofel sind zeitgeschichtliche Mahnmale. Die 200 HM entschädigen für einen schönen Ausblick hinunter zu den italienischen Almen und in die friulanischen Berge. Nach dem Abstieg über den Kamm wandere ich entlang des Karnischen Höhenweges (KHW 403) und erreiche den idyllisch gelegenen Zollnersee. Nach einer kurzen Fotorast führt der Steig weiter zur „Zollnerseehütte“ mit bester kulinarischer Versorgung. Zurück wähle ich den Weg unterhalb des Findenigkofel und erreiche wieder die Waidegger Höhe. Bei der Abfahrt zur Straninger Alm verleitet mich die Almrosenblüte zu mehrmaligen Fotostopps :-). Empfehlenswert ist eine Einkehr bei der Straninger Alm mit eigenen landwirtschaftlichen Produkten. Gemütliche Wanderung mit ca. 400 HM, ca. 4 Stunden für die Runde (ohne Pausen). Auffahrt von Stranig auf die Alm bis zur Waidegger Höhe ca. 13 KM (ca. 45 Minuten mit PKW). Viel Spass 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen