Nockspitze_Tirol_05.2020
Nockspitze Südgipfel

Nockspitze_Tirol_05.2020

Covid-19 ……. Pfingsten 30. Mai 2020…. nach einer längeren Pause wieder unterwegs in Tirol / Innsbruck. Das Wetter lässt zwar zu wünschen übrig, es gibt ja  bekanntlich nur schlechte Kleidung ;-)… Mein Gipfelziel liegt auf 2404 M, die Nockspitze oder auch Saile genannt besitzt einen Doppelgipfel (Süd- und Nordgipfel). Ich wähle den Aufstieg über die Birgitzer Alm, Ausgangspunkt ist der Parkplatz knapp oberhalb des Adelshofes auf der Straße in die Axamer Lizum auf ca. 1350 M. Der Gipfel liegt geografisch südwestlich von Innsbruck in den vorgelagerten Stubaier Alpen und bildet den nordöstlichen Abschluss der Kalkkögel. Die Tour von Süden ist technisch einfach, wählt man den nördlichen Abstieg wird’s ein wenig alpiner. Die wesentlich steilere Nord- und Ostseite sind von Schrofen, Felswänden und Schutthalden geprägt, hier ähnelt die Saile eher den anderen Felsgipfeln der Kalkkögel. Belohnt wird man mit einem grandiosen Ausblick auf Innsbruck und ins Inntal (wenn’s Wetter passt), nach Nordwesten in die Mieminger Kette, die Innsbrucker Nordkette und nach Süden in die „Innsbrucker Dolomiten“ zu den Kalkkögeln (mit Ampferstein und Marcheisenspitze). Nach Südwesten erkennt man die Axamer Lizum, mit dem Hoadl (ehemaliger Qlympia-Austragungsort). Tourdaten: Aufstieg ca. 1200 HM, ca. 13 KM, Gehzeit ca. 4,5 Stunden Auf- und Abstieg. Tipp: Einkehr in der Birgitzer Alm 🙂

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen