Dobratsch_Zehner-über-Kaserin_070121

Covid_19 ……..07. Jänner 2021. Skitour auf einsamen Wegen auf den Dobratsch, von Heiligengeist über die Kaserin und alte Knappenhütte zum Zehnernock. Ein Sprichwort sagt „mit voller Hose ist gut stinken :-)“ und bei diesen Schneebedingungen ist’s ebenfalls so. Die Spur über die Kaserin (Gehöft der Hl-Geister Grundbesitzer) wird nicht so stark frequentiert, Grund ist wohl der beträchtliche Umweg knapp am Alpengarten vorbei und neuerdings durch die durch den Windbruch veränderte Spurführung. Landschaftlich aber sehr reizvoll, mitten durch die unberührte Natur und abseits der präparierten Piste. Vorbei am sogenannten „Winterstützpunkt“ (Garage des Ratrac) und der alten Knappenhütte erreicht man die Rosstratte, von dort weiter steil über den rechten Hang (Lärchenwald) oder dem Fahrweg entlang zum Zehnernock auf ca. 2000 m. Die Abfahrt über den Zehner zählt am Dobratsch immer zu den wesentlichen skitechnischen „must have“ wenn auch nur für einen kurzen Moment. Die weitere Abfahrt nach Heiligengeist führt, wenn möglich, im freien Gelände oder auf der präparierten Ratracspur. Bei viel Neuschnee, so wie die Bedingungen momentan sind, sind die Hänge weitgehend zu flach ausgenommen der Steilhang nahe Heiligengeist. Bei ca. 1100 HM hat man immerhin die tägliche Bewegungstherapie abseits der Couch erreicht, was tut man nicht für die GESUNDHEIT 🙂 …. und es gibt nichts schöneres als die Gesundheit in der Natur zu stärken. Glück Auf!

You may also like...