Dobratsch via Schartensteig_12.06.2021

Covid_19 …….. 12. Juni 2021. Auf alten Wegen auf den Dobratsch über den Schartensteig. Von Bad Bleiberg (ca. 900 m) starte ich zum Aufstieg Richtung Alpenlahner (AV-Weg 295) bis zum obersten Forstweg (1270 m). Dann biege ich nach links ab (Jägersitz) und folge den Weg ca. 200 m. Rechts markiert ein roter Punkt den weiteren Aufstieg und leitet etwas später in östlicher Richtung in den Wald. Nun immer auf die Steigspuren und Zwischendurch auf die Steinmänner achten. Der Steig quert zwei sogenannte „Lahner“, die Pfarrriese und den Hohentrattenlahner, zwei Lawinenstriche mit zur Zeit noch pickelharten steilen Schneefeldern. Der Bergsteiger erspäht rechts ein schönes Wegkreuz und später eines auf der linken Seite und als Abschluß das Schartenkreuz. Gegen Ende des Steiges erschweren zur Zeit umgestürzte Bäume aufgrund von Schneebruch die Tour. Um den Steig zu erhalten müsste er freigeschnitten werden, ich werde mich dafür einsetzen. Nun folgen wir den Forstweg und ich wähle für den weiteren Aufstieg die alte Lärchwald-Lifttrasse, welche steil nach oben führt. Der Weiterweg führt über den breiten Almweg zum Gipfel des Dobratsch mit dem neuen Knappenkreuz.  Als Abstieg wählte ich den „Mittelweg“ bis zur Rosstratte und weiter zurück nach Bad Bleiberg den Almweg. Für die Runde benötige ich ca.  5 3/4 Stunden bei 1350 HM und ca. 22,5 KM Wegstrecke.
INFORMATION:Der Schartensteig ist ein alter „Geißsteig“ der Bleiberger Knappen. Die Tiere wurden auf den Dobratsch zu Halt gebracht, Steigspuren sind deutlich sichtbar und anfangs durch rote Punkte gekennzeichnet. Der Steig ist nicht in AV-Karten eingezeichnet und ist kein offizieller Wanderweg. Der Steig erfordert Konzentration und Achtsamkeit. Glück Auf! 🙂

You may also like...