Dobratsch-Grünnock_06.2020
Dobratsch_Grünnock

Dobratsch-Grünnock_06.2020

Covid-19 ………. 12. Juni 2020, der Aufstieg auf den DOBRATSCH ist für mich als Bad Bleiberger allemal ein Heimspiel, liegt doch der Gipfel geradezu vor der Haustüre und etliche Wege stehen zur Auswahl. Ein eher unbekannter Weg führt mich von Bleiberg direkt über den Lärchenriegel und den Grünnock auf den Gipfel. Von Westen nähert sich man den Gipfel über einen teilweise schmalen und manchmal ausgesetzten Grat. Der Steig scheint nicht in offiziellen Wanderkarten auf und sollte daher nur von erfahrenen, trittsicheren und mit entsprechender Orientierung ausgestatteten Bergsteigern begangen werden. Die Markierung ist im unteren Teil an die Bleiberger Gemeindefarben angepasst (grün-weiß) im Mittelteil ab der Querung des Nötscherlahners mit schwachen roten Punkten erkennbar, teilweise an kleinen Steinmännlein.  Der Steig ist teilweise abdrängend und schwach ausgetreten, bei regnerischen Wetter oder nassen Verhältnissen ist die Tour nicht empfehlenswert. Oberhalb des Lärchenriegel mündet ein Steig von Kreuth kommend ein, ab hier ist neuerdings der restliche Aufstieg neu gekennzeichnet (rot-weiss-rot) und mit Hinweistafeln versehen, bis zum Gipfel. Nach ca. 1300 HM erreicht man den Gipfel, einer Einkehr im Gipfelhaus am Dobratsch steht nichts im Wege. Als weiteren Abstieg wähle ich die Route über den 12er und 10er hinunter zur Rosstratte. Glück Auf! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen