BadBleiberg ….Erzberg > Kobesnock
Bergtour Kobesnock

BadBleiberg ….Erzberg > Kobesnock

April_2020 Covid-19……. Bergtour Kobesnock. Von Bad Bleiberg wählt man ab Parkplatz des ‚Vivea Gesundheitshotel‘  den bezeichneten AV-Weg Nr. 13A Hachelnock. Nach ca. 300 Meter links einen kleinen Steig folgen, vorbei bei einem alten verlassenen Haus, dieser Steig führt wiederum zu einem Forstweg. Diesen folgt man ca. 10 Minuten leicht bergauf bis zur Abzweigung AV-Weg Nr. 288C Sonnblickkreuz/Hachelnock, (Lamboden, 1081 M), hier verlässt man den Forstweg und wandert auf einen schmalen Steig Richtung Nordwesten/Bezeichnung Nr. 13. Der Steig zieht sich, nie wirklich steil, den Erzberg entlang bis abermals ein Forstweg erreicht wird und man beim Sonnblickkreuz-Erzberghöhe angelangt ist (1400 M). Hier beginnt ein Teilstück des „Erzberg-Höhenweges“ 288 Richtung Westen zu unserem Ziel, dem Kobesnock. Wir entscheiden uns nicht für den markierten Weg am Bergrücken sondern folgen einem alten Steig, welcher eben immer auf der GW Seite (= Gemeinde Weißenstein) durch schönen Mischwald führt. Immer wieder ziehen die Blicke zur Tauernseite mit den hohen noch verschneiten Bergen. Der Steig mündet schließlich beim „Zeber 1480 m“ wieder in den markierten Erzberg Höhenweg. Nun geht es immer bergauf, die Wanderroute wird etwas ruppiger, felsige Passagen mischen sich hinzu. Schließlich erreichen wir das „kalte Loch“. Nach einem letzten kurzen Steilhang ist der Kobesnock auf 1820 Meter Höhe erreicht. Zurück nehmen wir den markierten Weg Nr. 288 über den Zebernock, den Sattlernock und steigen bei einer markanten Markierung im Wald zum bekannten Feldkofel „Hanseegipfel“ 1444 Meter ab. (Hanseegipfel > siehe Wanderung vom März_2020). Der weitere Abstieg erfolgt über den „Hanseesteig“ welcher aufgrund der Steilheit nur für trittsichere Wanderer empfehlenswert ist (Markierung > rote Punkte). Dieser Steig mündet auf ca. 1000 Meter beim Oswaldistollen in den „Stollenwanderweg“, nun leitet uns der gemütliche Steig wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Bad Bleiberg. Technische Daten: ca. 16,5 KM Streckenlänge, ca. 6,5 Stunden Gehzeit, insgesamt ca. 1100 Höhenmeter. Hinweis: Genug zum Trinken mitnehmen, am Erzberg gibt es keine Quellen. Viel Spass beim Wandern im Bleibergertal. Glück Auf!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen